To a first approximation, all multicellular species on Earth are insects…

N. E. Stork, Nature, August 2007

Wir studieren diese faszinierende Tiergruppe unter verschiedenen neurobiologischen Gesichtspunkten. Viele neurobiologische Fragestellungen lassen sich bei Insekten und anderen Invertebraten leichter studieren, weil das Nervensystem hier einfacher aufgebaut ist als bei Wirbeltieren.

Schwerpunkte unserer Forschung sind die Entwicklung biohybrider Systeme bestehend aus Insekten- oder Schneckenneuronen und technisch hergestellten Substraten (Biohybride Netzwerke). Darüber hinaus untersuchen wir die embryonale Entwicklung des Insektennervensystems mit Schwerpunkt auf dem Retinsäure-Signalweg (Entwicklung des ZNS). Weiter haben wir begonnen, die Neurobiologie von Kleinzikaden zu untersuchen (Neurobiologie von Kleinzikaden).